Ehrenamt

Rückblick

Ausstellung in Bremen

Rotenburg meets Visselhövede

Fachtag: Leben mit erworbener Hirnschädigung am 27. April 2017

Neue Häuser in Visselhövede eingeweiht

Mit der Brille des Bürgermeisters zum Sieg

Verschenken Sie Ihre Zeit!

 

 

Manche Menschen finden erst im Rentenalter Zeit, um ehrenamtlich Gutes zu tun. Andere engagieren sich schon früher aus dem Gefühl heraus, dass bei Menschen mit Behinderung Hilfe immer willkommen ist.
In unserer Gesellschaft werden Menschen mit Behinderung gut grundversorgt.  Und doch sind es die kleinen Extras, die das Leben erst richtig lebenswert machen. Dort wird Ihre Mithilfe auf große Freude und Dankbarkeit stoßen.

Einfach mal jemanden besuchen, mit jemandem spazieren gehen.
Ein Eis essen oder einen Ausflug begleiten:
So einfach kann Lebensqualität verbessert werden.

 

Heidi Schulze-Eickenbusch zum Beispiel hilft ehrenamtlich einmal in der Woche in der Bildnerischen Werkstatt mit. Die Lehrerin im Ruhestand, die selbst als Künstlerin arbeitet, hilft Menschen mit Behinderung dabei, Skulpturen aus Kupfer herzustellen - und dabei lernt sie selbst noch eine Menge.

Welche Fähigkeiten und Hobbys wollen Sie bei uns einbringen? Oder wollen Sie einfach nur mal nachhören, wo Hilfe gebraucht wird? Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Weitere Informationen für Sie ...

Rotenburger Werke 2013Letzte Änderung: 29.04.2017

Rückblick

Neu trifft Tradition - Jahresausstellung in Bildnerischer Werkstatt

Auszeichnung für einen vorbildlichen Umgang mit Konflikten

Gute Leute in der Ausbildung

Psychologisches Symposium

Zehn Jahre Ambulant Betreutes Wohnen