Meldung

Rückblick

Zehn Mal Gold bei Special Olympics

Inklusion im Neubaugebiet

Historischer Schafstall als neue Attraktion am Hartmannshof

Die Welt verstehen ... Fachtagung in den Rotenburger Werken

Ministerpräsident Weil zu Besuch

Baubeginn in Harsefeld

Das ging nicht von heute auf morgen. Anträge, Ausschreibungen und eine sorgfältige Planung brauchten ihre Zeit, aber dafür kann es nun an einem idealen und zentrumsnahen Standort in Harsefeld losgehen. Am 3. Juli wurde mit einer kleinen Feier bei schönstem Sommerwetter der Grundstein gelegt. Etwa 100 geladene Gäste waren erschienen.

 

Jutta Wendland-Park begrüßte als Vorstandsvorsitzende, Thorsten Tillner als Vorstand Finanzen und der Bürgermeister der Samtgemeinde Rainer Schlichtmann machten mit ihren Redebeiträgen auf die Bedeutung des Projekt aufmerksam. Die Harsefelder Elterninitiative WoGee e.V. und die Rotenburger Werke unterschrieben bei dieser Gelegenheit einen Kooperationsvertrag, der die schon vorhandene gute Zusammenarbeit auch für die Zukunft festschreibt.

 

Dann folgte das „Ritual“, wobei eine Kupferhülse mit Münzgeld, einem Kooperationsvertrag mit der Elterninitiative WoGee, einem Notenblatt des Spielmannszuges und einer aktueller Tageszeitung in das Betonfundament eingemauert wurde.

 

Interviews und musikalische Begleitung sorgten für eine kurzweilige Veranstaltung. Danach gab es Kaffee und Kuchen für alle. Wenn alles gutgeht und der Bau planmäßig voranschreitet, können wir den Neubau mit seinen 24 Wohnplätzen und einer Tagesförderstätte im Herbst 2016 eröffnen.


• Zurück

Rotenburger Werke 2013Letzte Änderung: 23.06.2017

Rückblick

Die letzten ungeklärten Fälle ...

Ausstellung in der Bildnerischen Werkstatt eröffnet

Ausstellung in Bremen

Rotenburg meets Visselhövede

Heiße Gefühle mitten im Winter