Meldung

Rückblick

Ministerpräsident Weil zu Besuch

Die letzten ungeklärten Fälle ...

Ausstellung in der Bildnerischen Werkstatt eröffnet

Ausstellung in Bremen

Rotenburg meets Visselhövede

Heiße Gefühle mitten im Winter

Fachtag: Leben mit erworbener Hirnschädigung am 27. April 2017

Neue Häuser in Harsefeld eingeweiht

Viel Bewegung beim Angehörigentag

Neue Häuser in Visselhövede eingeweiht

Ein Kunstwerk für die Stifterwürdigung

Mit der Brille des Bürgermeisters zum Sieg

Asiatisches Drachenfest am Kalandshof

Fahrradwerkstatt mit neuem Laden am Birkenweg

Neu trifft Tradition - Jahresausstellung in Bildnerischer Werkstatt

Rückblick

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Jubiläum: Zehn Jahre Fachpflege-Einrichtung

Sie stehen für die erfolgreiche Arbeit der Fachpflege (von links): Vorstandsvorsitzende Jutta Wendland-Park, die Abteilungsleiterinnen Annette Hollmann und Anke Duschat und die Leiterin des Hauses Gunda Fitschen

Es ist ein bundesweit einmaliges Konzept, das in den Rotenburger Werken seit zehn Jahren erfolgreich umgesetzt wird. In der Fachpflege-Einrichtung in der Moorstraße werden Menschen mit einer geistigen Behinderung betreut, die aufgrund von Alter oder besonders schwerer Handicaps auf viel Assistenz angewiesen sind. Zurzeit hat die Einrichtung 40 Plätze.

 

Bei der Jubiläums-Veranstaltung zum 10. Geburtstag der Einrichtung waren viele Gäste gekommen: Angehörige, Geschäftspartner, Mitarbeitende der Rotenburger Werke. In Vorträgen und Interviews wurde immer wieder deutlich, wie gut das Konzept geeignet ist, um pflegebedürftigen Menschen mit einer geistigen Behinderung die notwendige Zeit und Zuwendung zukommen zu lassen. Besonders die täglichen Angebote der Tagesförderstätte und die Leistungen unseres Hauswirtschaftlichen Dienstes erlauben es den Pflegekräften, sich auf ihre Kernkompetenzen zu konzentrieren.

 

Dieser besondere Mix, der auch mit einer Mischung aus Mitteln der Alten- und der Behindertenhilfe finanziert wird, macht die hohe Lebensqualität der hier wohnenden Menschen aus. Die Zufriedenheit auch der Angehörigen ist hoch, und so nimmt es nicht wunder, dass die Warteschlange für diese besonderen Pflegeplätze lang ist. Eine Vergrößerung der Einrichtung sei deshalb beschlossen worden, konnte die Vorstandsvorsitzende der Rotenburger Werke, Jutta Wendland-Park, anlässlich dieser schönen Jubiläumsfeier verkünden.


• Zurück

Rotenburger Werke 2013Letzte Änderung: 28.04.2017

Rückblick

Auszeichnung für einen vorbildlichen Umgang mit Konflikten

Erstmals die Namen genannt - bewegende Feier in der Kirche

Mehr als 200 Gäste beim Neujahrsempfang

Gute Leute in der Ausbildung

Neu gewählter Heimbeirat

Psychologisches Symposium

Konsequente Geschichtsaufarbeitung

Zehn Jahre Ambulant Betreutes Wohnen

Richtfest an der Villa Linda

Ausbildung mit besten Zukunftsperspektiven

Rotenburger Werke und NABU erhalten Umweltpreis

Richtfest in Visselhövede

Baubeginn in Harsefeld

Tolles Erlebnis: die Motorradtour der Rotenburger Werke

Ausstellung eröffnet in Visselhövede

Rückblick

Keine Artikel in dieser Ansicht.