Meldung

Aktuelles

Ausstellung in der Bildnerischen Werkstatt eröffnet

Ausstellung in Bremen

Rotenburg meets Visselhövede

Heiße Gefühle mitten im Winter

Fachtag: Leben mit erworbener Hirnschädigung am 27. April 2017

Neue Häuser in Harsefeld eingeweiht

Viel Bewegung beim Angehörigentag

Neue Häuser in Visselhövede eingeweiht

Ein Kunstwerk für die Stifterwürdigung

Mit der Brille des Bürgermeisters zum Sieg

Asiatisches Drachenfest am Kalandshof

Fahrradwerkstatt mit neuem Laden am Birkenweg

Neu trifft Tradition - Jahresausstellung in Bildnerischer Werkstatt

Auszeichnung für einen vorbildlichen Umgang mit Konflikten

Erstmals die Namen genannt - bewegende Feier in der Kirche

Aktuelles

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Psychologisches Symposium

 

Wenn das Haar dünner wird: Symposium der Rotenburger Werke über das "Älterwerden" mit Beiträgen von Dr. Claudia Niemann, Dr. Mariana Kranich, Thomas Friedrich-Hett, Annette Hollmann und Gunda Fitschen.

 

"Altern bei Menschen mit geistigen und mehrfachen Behinderungen" lautete das Motto des diesjährigen Psychologischen Symposiums der Rotenburger Werke. Viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen an der Veranstaltung im Haus Niedersachsen am 16. Oktober teil. Zu Beginn des ganztägigen Symposiums begrüßte Hans Worthmann als leitendet Psychologe der Rotenburger Werke die Anwesenden und verwies auf die allgemeine Relevanz des Themas: "Mit Ende 40 gilt man als alt. Viele unserer Mitarbeitenden und Bewohner haben dieses Alter bereits erreicht."

 

Dieses gemeinsame Altern von Personal und Bewohnern war unter anderem auch Thema einer Referentin. Weitere Vorträge behandelten die "(noch) unbeliebte Lebensphase" an sich und "Empfehlungen für den therapeutischen Alltag". Den Abschluss der Vortragsreihe bildete ein Praxisbericht über die Fachpflege-Einrichtung der Rotenburger Werke. Leiterin Gunda Fitschen und Abteilungsleiterin Annette Hollmann stellten das Konzept dar, das seit zehn Jahren erfolgreich in der Einrichtung umgesetzt wird.

 

Die Diskussion der Vorträge bildete das Ende des Symposiums. Alle Referenten standen bei Wortmeldungen aus dem Plenum zur Verfügung. Schon während der Pausen sammelten sich einige Fragen an einer eingerichteten Pinnwand.

 

Zu den Beiträgen der Referent/innen gelangen Sie hier.


• Zurück

Rotenburger Werke 2013Letzte Änderung: 24.03.2017

Aktuelles

Mehr als 200 Gäste beim Neujahrsempfang

Gute Leute in der Ausbildung

Neu gewählter Heimbeirat

Konsequente Geschichtsaufarbeitung

Zehn Jahre Ambulant Betreutes Wohnen

Richtfest an der Villa Linda

Ausbildung mit besten Zukunftsperspektiven

Rotenburger Werke und NABU erhalten Umweltpreis

Richtfest in Visselhövede

Baubeginn in Harsefeld

Tolles Erlebnis: die Motorradtour der Rotenburger Werke

Ausstellung eröffnet in Visselhövede

Hartmannshof: Das große Mitmach-Erlebnis!

Blumengrüße in der Rotenburger Innenstadt

Leckeres auf dem Land in unserem Hofcafé

Aktuelles

Keine Artikel in dieser Ansicht.