Sonderbetreuung

Rückblick

Buch: Bist du bei mir, wenn ich sterbe?

Mut, Kraft und Ideen

Wiederholung erwünscht - Erste Hilfsmittel-Messe in den Fachschulen der Rotenburger Werke

Sportivations-Tag: Das ist ja wie bei der WM!

Starker Auftritt am Kalandshof

Die schönsten Augenblicke

Mit einer Sonderbetreuung können Menschen mit Behinderung über die alltägliche Hilfe hinaus schöne Stunden und besondere Momente erleben. Viele Bewohnerinnen und Bewohner der Rotenburger Werke sind auf Begleitung angewiesen. Im Rahmen der gesetzlichen Leistungen machen wir vieles möglich. Und doch ist zu besonderen Anlässen eine 1:1-Betreuung wünschenswert. Eine Sonderbetreuung eben.

Sonderbetreuung heißt: Jemand ist stundenweise ganz für einen Menschen da, begleitet ihn zum Beispiel zu einer Veranstaltung oder geht einmal wöchentlich mit dem oder der Betreuten zum Markt oder ins Café.

Sonderbetreuer sind keine Fachkräfte, sondern meist junge, engagierte Menschen, die sich einfach gern mal um einen Mitmenschen kümmern möchten. Das ist gut für beide Seiten: Junge Menschen verdienen sich etwas Geld, und für die Leistungsempfänger bleibt es preiswert – oft gibt es eine Sonderbetreuung schon für 10 € pro Stunde.

 

Und wer bezahlt?

 

Häufig kann eine Sonderbetreuung aus den eigenen Mitteln der Betreuten finanziert werden. Angehörige können sich aber auch zu den Finanzierungsmöglichkeiten von uns beraten lassen, falls der Bedarf über diese Mittel hinausgeht.

Möchten Sie selber Sonderbetreuer/in werden?

Sich für andere Menschen engagieren, ihnen einfach mal Zeit und Aufmerksamkeit zur Verfügung stellen  - das macht Spaß und bringt Erfüllung. Umso schöner, wenn man dabei noch Geld verdienen kann. Sie brauchen keine besonderen Voraussetzungen, um Sonderbetreuer/in zu werden, müssen aber mindestens 18 Jahre alt sein. Sie schließen mit dem Auftraggeber (in der Regel der gesetzliche Betreuer) einen ganz normalen Arbeitsvertrag.

Informieren Sie sich hier ausführlich zum Thema Sonderbetreuung:

Datei-Link-Symbol für Sonderbetreuungen_in_den_Rotenburger_Werken.pdfSonderbetreuungen_in_den_Rotenburger_Werken.pdf32 KB
Rotenburger Werke 2013Letzte Änderung: 15.12.2017

Rückblick

Inklusion im Neubaugebiet

Historischer Schafstall als neue Attraktion am Hartmannshof

Die Welt verstehen ... Fachtagung in den Rotenburger Werken

Ministerpräsident Weil zu Besuch

Die letzten ungeklärten Fälle ...