Zum Inhalt springen
Was zählt ist der Mensch

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Heilerziehungspfleger (m/w/d) für die Tagesförderstätte an der Fachpflegeeinrichtung

Die Stelle wird mit 80 bis 100 % einer Vollzeitstelle unbefristet besetzt.

Das bringen Sie mit...

Sie sind Heilerziehungspfleger (m/w/d) und haben eventuell bereits im Bereich der Förderung in einer Tagesförderstätte gearbeitet. Sie sind kreativ, arbeiten gerne im Team und wünschen sich eine berufliche Veränderung, die sie herausfordert und Ihnen Raum für neue Arbeitsfelder gibt. Bestenfalls haben sie eine Mentorenschulung oder sind bereit, diese zu absolvieren, damit wir in die Ausbildung von HEP`s einsteigen können. Sie identifizieren sich mit dem Leitbild der Rotenburger Werke und erkennen die christlich-diakonischen Grundlagen des Unternehmens an.

Das ist Ihre Arbeit bei uns...

Als Teammitglied der TFS an der Fachpflegeeinrichtung organisieren Sie gemeinsam die Förderung von 40 Nutzer*innen. Diese sind im Alter von ca. 25 bis über 80 Jahre alt und teilweise auf umfangreiche Assistenz angewiesen. Die Förderung wird entsprechend auf die individuellen Bedarfe und Möglichkeiten der Nutzer*innen abgestimmt, sodass es vielfältige Angebote im Haus gibt.

Das macht die Stelle so attraktiv...

Sie arbeiten in einem modularen Fördersystem, eng abgestimmt mit den Teamkolleg*innen und der Wohnpflege. Im Frühjahr 2023 ziehen wir in einen Neubau mit optimalen Voraussetzungen. Die Tagesförderstätte wird auf 80 Plätze ausgeweitet und erhält ein eigenes Gebäude mit unterschiedlichen Funktions- und Gruppenräumen. Gemeinsam im Team entwickeln Sie ein Konzept für die Arbeit in einem Neubau mit optimalen räumlichen Bedingungen. Sie haben viele Möglichkeiten, einen attraktiven Arbeitsplatz mitzugestalten.

Das verdienen Sie...

Wir bieten Ihnen eine Vergütung gemäß unserem Tarifvertrag (TV DN), eine zusätzliche Altersversorgung und weitere umfangreiche Sozialleistungen sowie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Das ist Ihr Ansprechpartner...

Bereichsleiterin Heike Börker, Telefon 04261 920-707 oder Christoph Wüstefeld
04261 920-757