Meldung

Rückblick

Geschichtsbuch jetzt erschienen

Ins rechte Licht gesetzt

Unfassbar tolles Miteinander

Bauarbeiten kaum zu bremsen

3.850 Jahre für die Rotenburger Werke

3.850 Jahre für die Rotenburger Werke

Es ist guter Brauch in den Rotenburger Werken, jedes Jahr die Jubilare der Mitarbeitenden zu ehren. Auch in diesem Jahr kamen fast alle wieder in der Kirche Zum Guten Hirten zusammen, um den Dank des geschäftsführenden Vorstandes entgegennehmen und somit ihre Betriebszugehörigkeit wertschätzen zu lassen. Vorstandsvorsitzende Jutta Wendland-Park ließ es sich nicht nehmen, ihren Respekt zum Ausdruck zu bringen, und so übergab sie die jeweiligen Urkunden, während die Jubilare eine Rose aus den Händen der Mitarbeitervertretung entgegennahmen. Und tatsächlich staunte man nicht schlecht, dass wieder so viele Kolleginnen und Kollegen auf eine runde Arbeitszeit in den Rotenburger Werken zurückblicken konnten. Im Anschluss an die Feierlichkeit in der Kirche wurde zum Buffet ins Haus Niedersachsen geladen. Da alle Jubilare auch eine Begleitperson mitbringen konnten, saßen dort mehr als 220 gut gelaunte Menschen an den Tischen.

Nun aber die Zahlen: 28mal wurden 10 Jahre Rotenburger Werke beurkundet. 32 Mitarbeitende schauen auf 20 Jahre zurück. Auf 25 Arbeitsjahre blicken 34 Mitarbeitende, während 32 Kolleginnen und Kollegen bereits 30 Jahre absolviert haben. Ganze 35 Jahre haben immerhin 16 Jubilare hinter sich. Spitzenreiter mit 40 Jahren Rotenburger Werke auf dem Lebensweg können 14 Mitarbeitende für sich verbuchen.

Während der Feierstunde wurden übrigens auch 59 Mitarbeitende in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Wer Gefallen am Addieren all dieser Arbeitsjahre fand, kam auf eine Betriebszugehörigkeit von insgesamt 3.850 Jahre. Keine schlechte Bilanz, die da für einen offenbar guten Arbeitgeber mit Tradition steht.


• Zurück

Rotenburger Werke 2013Letzte Änderung: 20.10.2018

Rückblick

Engagierte Texte zum Tag des Gedenkens

Buch: Bist du bei mir, wenn ich sterbe?

Mut, Kraft und Ideen

Wiederholung erwünscht - Erste Hilfsmittel-Messe in den Fachschulen der Rotenburger Werke

Sportivations-Tag: Das ist ja wie bei der WM!