Meldung

Rückblick

Geschichtsbuch jetzt erschienen

Ins rechte Licht gesetzt

Unfassbar tolles Miteinander

Bauarbeiten kaum zu bremsen

3.850 Jahre für die Rotenburger Werke

Historischer Schafstall als neue Attraktion am Hartmannshof

Neues Schmuckstück im Mitmach- und Erlebnisgarten

Die Sonne kam gerade zur rechten Zeit hinter den Wolken hervor, als wolle sie die Segnung des neu aufgebauten Schafsstalles auf dem Hartmannshof unterstützen. Eine ganze Menge Leute hatten sich am Samstag, dem 20. Mai im Mitmach- und Erlebnisgarten des NABU am Hartmannshof versammelt, um der Eröffnung des liebevoll wiederhergestellten alten Schafstalles beizuwohnen. In 1.200 ehrenamtlich geleisteten Stunden wurde das Gebäude, das ursprünglich am Hof Michaelis in Basdahl stand, abgetragen, transportiert, gelagert, gereinigt und wieder aufgebaut. Mehr als vierzig Ehrenamtliche hatten sich beteiligt und ihr Knowhow einfließen lassen. Jetzt beherbergt das Schmuckstück eine Fotoausstellung zum Thema „Landwirtschaft früher“.

 

Die Verantwortlichen vom NABU brachten es fertig, eine Eröffnungsfeierlichkeit, die logischerweise nur so gespickt war mit Danksagungen, kurzweilig zu gestalten. Der Vorsitzende Roland Meyer führte ein, die Vorstandsvorsitzende der Rotenburger Werke Jutta Wendland-Park freute sich über die fruchtbare Zusammenarbeit beider Organisationen und gab dem Bauwerk den Segen für die Zukunft, Anette Meyer hatte die Fotoausstellung zusammengestellt und machte in ihrem kurzen Erläuterungen neugierig auf die vielen Geschichten, die sich hinter den Bildern verbergen.

 

Ein Besuch lohnt sich jederzeit, natürlich auch in Zusammenhang mit den anderen Highlights des Mitmach- und Erlebnisgartens oder dem benachbarten Hofcafé des Hartmannshofs der Rotenburger Werke.


• Zurück

Rotenburger Werke 2013Letzte Änderung: 21.09.2018

Rückblick

Engagierte Texte zum Tag des Gedenkens

Buch: Bist du bei mir, wenn ich sterbe?

Mut, Kraft und Ideen

Wiederholung erwünscht - Erste Hilfsmittel-Messe in den Fachschulen der Rotenburger Werke

Sportivations-Tag: Das ist ja wie bei der WM!